Wie helfen dir Wortbausteine und Wortstämme?

Es gibt in Wörtern verschiedene Wortbausteine und Wortstämme.

 

Aber was sind eigentlich Wortstämme?

 

Wen man die Vorsilben und Nachsilben wegnimmt,bleibt der Wortstamm übrig. Wenn du nicht weist, was ,,Vorsibe“ und Nachsilbe “ bedeuten, hier sind ein paar aufgezählt.

 

Mit diesen Vorsilben oder Anfangsbausteinen beginnen viele Wörter:

nach-, um-, be-, an-, ent-, herum-, aus-, ver, vor-, hin-

 

Mit diesen Nachsilben oder Endbausteinen hören viele Wörter auf:

-e, -t,- st ,-en

 

Beispiel:

aufbauen

Ich neme die Vorsilbe,,auf“weg, dann habe ich noch bauen.

Dann nehme ich noch die Nachsilbe ,,en“ weg.

Also ist ,,bau“ der Wortstamm!

Hast du das verstanden?

 

Dadurch weiß ich manchmal sogar, ob ein Wort groß geschrieben wird. Denn die Nachsilben -heit, -keit, -ung gibt es nur bei Namenwörtern!

 

Das erklären wir euch noch mal im Video: